Genie&Wahn

Ab 16 Jahren

Szenen und Musik aus dem Leben berühmter Persönlichkeiten

Der geniale Violinvirtuose feierte mit seinen Konzerten Triumphe in ganz Europa.

Die G-Saite, die Paganini ausreichte, ganze Konzerte zu absolvieren, soll er aus den Gedärmen seiner Geliebten hergestellt haben.

«... niemals in meinem Leben habe ich so weinen hören! Er ist nicht er selbst, sondern er ist Lust, Hohn, Wahnsinn und glühender Schmerz.»
(Ludwig Rellstab)

Niccolò Paganini
1782 – 1840
Der Teufelsgeiger

Spieldaten:

So

02.04.2023

17:00 Uhr

Mit: Karin Wirthner, Annina Demenga, Frank Demenga u.a.

Wo verläuft die Grenze zwischen Genie und Wahn?

  • Mitten durchs Leben
  • Zwischen Ruhm und Absturz
  • Jenseits von Können und Wollen
  • Im Zenit des Erfolgs

Text: Frank Demenga
Sprecher*in: Karin Wirthner, Frank Demenga
Klavier: Annina Demenga
Violine: Alexandre Dubach

« Zurück